Natursteinhaus im denkmalgeschützten historischen Garten in Cannes - Mittelmeerkueste Frankreich

Die besten Adressen in Frankreich sind geheim !
Die Farben zwischen dem kobaltblauen Meer und dem satten Grün der Pinien und Palmen leuchten im Viertel von La Croix des Gardes in Cannes durch ein 80 ha großes Naturschutzgebiet auf einer Anhöhe von 213m. Es ist die zweithöchste Erhebung der Stadt und bietet atemberaubende Blicke über die Bucht von Cannes. Ganz oben auf dem waldigen Hügel wacht das Kreuz, la croix, was dem Viertel seinen Namen gab und von dem Skulpteur Jean Yves Lechevallier entworfen wurde.

Schon um die Jahrhundertwende kamen noble Briten nach Cannes, um dem kalten und nassen Winter in England zu entfliehen.
Das ist bis heute so geblieben und so fand vor über zwanzig Jahren der Londoner Geschäftsmann dieses wunderbare „Summerhouse“  in La Croix des Gardes als Zweitwohnsitz.
Das freistehende Zwei-Schlafzimmer Haus erreicht man durch einen privaten Eingang und betritt seinen eigenen Garten von ca 600 m2. Von dort hat man einen atemberaubenden Blick auf die Bucht von Cannes und die Lerinischen Inseln. Dem Eigentümer steht die gemeinsame Nutzung des historischen, denkmalgeschützten Parks, eines großen Pools, eines Tennisplatzes, eines Concierge- und Sicherheitsdienstes und ein abschließbarer Parkplatz in der Tiefgarage der benachbarten Wohneinheit zur Nutzung. Das  Natursteinhaus verfügt über ein Hauptschlafzimmer und ein eigenes Luxusbad, ein Gästezimmer mit eigenem Duschbad, ein großzügiges offenes Wohnzimmer das sich zur Terrasse mit gemütlichem Sitzplatz im Freien öffnet. Das Esszimmer mit "Skylight" , eine separate, sehr gut ausgestattete Küche und ein separater Hauswirtschaftsraum vervollständigen diese Luxusimmobilie.
Neben den privaten Gärten hat das Natursteinhaus eine sehr große Dachterrasse mit Panoramablick auf das Meer.

Die Geschichte des Anwesens in La Croix de Gardes:
In der schönsten Naturlandschaft in der Gegend um Cannes wurde im Jahr 1890 eine Villa im italienischen Rennaissance Stil gebaut, umgeben von einem fast 4 ha großen Park der bis heute ein Traum für Botaniker ist. Orangenbäume, Phoenix Palmen und englischer Rasen begeisterte auch die Familie von Winston Churchill, die 1922 in der Villa wohnte. Einige Jahre später führte ein griechischer Industrieller weitere Verschönerungen an dem riesigen Anwesen durch. Es enstand ein Arboretum, das bis heute den Park zu jeder Jahreszeit an unterschiedlichen Stellen zum Blühen bringt.1962 wurde die bisher schönste Villa an der Côte d'Azur zerstört und durch die heutige Luxusresidenz mit 40 großen Appartments ersetzt. Die Residenz wurde vom Architekt Georg Xavier Margerite aus Nizza entworfen. Bis heute sind Zeitzeugen der Vergangenheit die botanische Parkanlage mit seltenen Pflanzen, das aussergewöhnliche Schwimmbad (16x14m), mit seinen weissen Arkaden, grünem Marmor und schmiedeeisernen Ballustrade und natürlich unser Haus aus Naturstein, das wie ein Schlösschen von dieser Pflanzenpracht gesäumt ist und als einziges freistehendes Haus zu dieser Wohnresidenz gehört.

   Alles auf einen Blick :
  
  Freistehendes Natursteinhaus in einer luxuriösen Wohnresidenz
  • Gesamtwohnfläche ebenerdig von ca 95 m2
  • 1 Suite mit großzügigem Bad und Dressing
  • 1 Schlafzimmer mit eigenem Bad , gut ausgestattete Küche
  • Esszimmer mit skylight
  • Salon mit Sprossenfenstern und Terrassenausgang
  • Hauswirtschaftsraum

  Privatgarten von 600 m2 im botanischen Garten von ca 4 ha
  • aussergewöhnlicher Pool im historischen Park
  • Tennisplatznutzung
  • Concierge
  • Parkplatz in der Tiefgarage
  • Wachdienst
  • Gärtner

 Preis und Nebenkosten auf Anfrage
  
                Fotogalerie:

L1000870jpg
Naturhaus_croix_de_gardes_Tusculum2jpg
Naturhaus_croix_de_gardes_Tusculum16jpg
Naturhaus_croix_de_gardes_Tusculum18jpg
Naturhaus_croix_de_gardes_Tusculum _123JPG
Naturhaus_croix_de_gardes_Tusculum7jpg
Naturhaus_croix_de_gardes_Tusculum8jpg
Naturhaus_croix_de_gardes_Tusculum10jpg